Berufsbild: Lehrberuf Mechatronik und Elektrotechnik

Infineon entwickelt Produkte und Systemlösungen für die großen Megatrends von Morgen: Energieeffizienz, Mobilität und Sicherheit. Als internationales Unternehmen bietet Infineon Austria auch für seine Lehrlinge attraktive Ausbildungsmöglichkeiten mit sehr guten Zukunftschancen. Das Thema Digitalisierung und Industrie 4.0 als wichtiger Zukunftsfaktor wird bereits jetzt in die Lehrlingsausbildung integriert.

  • Dauer: 4 Jahre (1,5 Jahre davon an der Technischen Akademie), auch Lehre mit Matura
  • Modus: praktische und fachliche Ausbildung im Verbund mit der Technischen Akademie in St. Andrä im Lavanttal
  • Verdienst: laut Kollektivvertrag; Lehrlinge, die den Lehrabschluss mit Auszeichnung absolvieren, erhalten außerdem eine Prämie
  • Zusatzangebot: jährliche Team-Trainings & Englischkurse

 

Wordrap Sigrun Alten (Recruiting)

Zuständig für Diversity Management und Lehrlinge Alten Sigrun_klein
Bei Infineon seit 1. April 2012

Warum sollen junge Frauen bei Infineon Austria eine Lehre machen?
…. hervorragende Ausbildungs- und Zukunftschancen im technischen Bereich mit sehr guter Bezahlung. Das sollten gerade Mädchen und junge Frauen bei der Berufswahl berücksichtigen. Infineon hat im Lehrlingsbereich einen Frauenanteil von rund 40% und möchte diesen beibehalten und wenn möglich noch erhöhen.

Welche Voraussetzungen sollte ich mitbringen, wenn ich mich bei Infineon bewerben will?

  • Ein gutes mathematisch-naturwissenschaftliches Denken
  • Interesse an herausfordernden Aufgaben
  • Freude Neues zu lernen
  • Teamfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein und
  • Bereitschaft, sich in einem internationalen Umfeld auch in englischer Sprache auszutauschen

Tipps für die Bewerbung bei Infineon:

  • Vollständige Bewerbungsunterlagen
  • ehrliches Interesse an der Ausbildung
  • Grundsätzliches Wissen darüber, wofür Infineon steht
  • Begründen können, warum genau dieses Berufsbild

 

Wordrap Bettina Blüml

Lehre im Bereich Mechatronik und Elektrotechnik Bettina Blüml_klein
Bei Infineon seit 2014

Warum habe ich mich für genau diesen Beruf entschieden?
Grundinteresse an Technik war immer schon da. Zuerst habe ich mich aber noch nicht in diesen Bereich getraut und eine HLW besucht. Bald war mir klar, dass das auf die Dauer aber nichts für mich ist. Im Zuge eines Praktikums in einem kleineren Betrieb habe ich dann den Beruf Mechatronik und Elektrotechnik für mich entdeckt. Und da wusste ich: Genau das will ich machen!
Was gefällt mir an meinem Beruf besonders gut?
Die Abwechslung – man lernt Drehen, Fräsen und auch das mechanische Arbeiten. Infineon als großer Industriebetrieb ist da natürlich besonders spannend, weil ich viele verschiedene Maschinen kennen lernen kann und ein Gesamtbild bekomme.

Was zeichnet die Ausbildung bei Infineon für eine junge ‚Frau in der Technik‘ aus?
Man wird hier als Frau akzeptiert und auch die gestellten Erwartungen unterscheiden sich nicht von dem, was von einem Mann erwartet wird. Ich werde gleichermaßen gefordert und gefördert wie alle meine Kollegen und kann alles mitmachen. Das macht Spaß und ermöglicht mir, meinen Traumberuf in einem tollen Arbeitsklima zu erlernen.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies und Social Media Plugins mit Trackingcookies. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden! Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung!

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen